trans

net2go, Ihr Internetportal zum Thema Gesundheit

 

 

trans
trans
Spruch des Tages :  Wer die Form nicht erlernt, wird die Kunst nicht erlernen
  -  Konfuzius 
trans
trans
trans

 

Homepage
Homepage

 

News
News

 

Fotos
Fotos

 

Downloads
Downloads

 

Links
Links

 

FAQ
FAQ

 

Forum
Forum

 

Statistiken
Statistiken

 

 

Admin
Admin

trans

Gesundheit

 00. Impressum
 01. Asiatische Medizin - Grundlagen
 02. Die 5 Elemente
 03. Leitbahnen (Meridiane)
 04. Akupunktur
 05. Inhoa - 8 Wunder der Chinesischen Massage
 06. Shiatsu
 07. Meridian Dehnübungen
 08. Qi Gong / Tai Chi
 09. Selbstbehandlung
 10. Literatur / Quellen

trans

Tae Kwon Do

trans

Suche

trans

trans

Webmaster

Webmaster : Peter Hofmann

E-mail : Peter.Hofmann­@­net2go­.­info

Für diese Webseite wird ein Web Browser ab Version 4.0 benötigt

trans

Weiterempfehlen

Du möchtest diese Webseite weiterempfehlen

trans

Besucherzahlen

  Besucher

  Besucher online

trans

trans

08. Sechstes Wunder: Die Nierenmassage

Der Sondermeridian Dai Mai legt sich wie ein Gürtel um die Taille. Dieser Gürtel umschlingt die Taille in Nierenhöhe. Die Spezialpunkte, Augen der Nieren, liegen auf der Rückenseite, eben auf diesem Meridian. Sie sind sehr empfindlich und reagieren auf Temperaturschwankungen. Kälte wirkt sich negativ aus, Wärme wirkt positiv.
Die Vorbeugung vor rheumatischen Problemen und die Linderung von Rückenschmerzen (Hexenschuß) wird durch die Nierenmassage erreicht. Sie harmonisiert ebenfalls die Blut (Xue) und die Energie (Chi/Qi/Ki) Zirkulation.
Eine Positive Wirkung kann auch bei Menstruationsbeschwerden und bei Potenzschwierigkeiten beobachtet werden.

Zurückhaltung ist bei Schwangerschaft, besonders bei der Wärme geboten. Bei ierenentzündungen ist ganz auf die Nierenmassage zu verzichten, da die dabei ententstehende Wärme in vielen Fällen verschlimmernd wirkt.




Analog zum Bad der Hände werden die Handflächen aneinandergerieben um Wärme und Energie zur Verfügung zu stellen. Anschließend werden die Hände auf die Nieren gepresst. Konzentrieren SIe sich auf die Hände und geben Sie die Wärme und Energie in den Rücken und erwärmen Sie so die Augen der Nieren. Nachdem Sie so ca. ein bis Zwei Minuten die Wärme und Energie in den Rücken und die Nieren gegeben haben. Folgend lassen Sie die Hände zuerst bis zum Steißbein und dann wieder zurückgleiten. Wiederholen Sie diese Massage 40 Mal.


Erstellungsdatum : 10/12/2004 @ 18:20
Letzte Änderung am : 12/12/2004 @ 10:21
Kategorie : 05. Inhoa - 8 Wunder der Chinesischen Massage
Seite gelesen 7381 Male

DruckvorschauDruckvorschau

  

Diese Seite druckenDiese Seite drucken

nach oben

trans

[ Site GuppY ]          [ Site aldweb ]

trans

Site running with GuppY v3.0p3 - GNU Public License - © 2002-2004

trans

Diese Seite wurde geladen in 0.07 Sekunde