trans

net2go, Ihr Internetportal zum Thema Gesundheit

 

 

trans
trans
Spruch des Tages :  Wer ist Weise ? – Derjenige der von jedem etwas lernen kann!  -  Chin. Sprichwort 
trans
trans
trans

 

Homepage
Homepage

 

News
News

 

Fotos
Fotos

 

Downloads
Downloads

 

Links
Links

 

FAQ
FAQ

 

Forum
Forum

 

Statistiken
Statistiken

 

 

Admin
Admin

trans

Gesundheit

 00. Impressum
 01. Asiatische Medizin - Grundlagen
 02. Die 5 Elemente
 03. Leitbahnen (Meridiane)
 04. Akupunktur
 05. Inhoa - 8 Wunder der Chinesischen Massage
 06. Shiatsu
 07. Meridian Dehnübungen
 08. Qi Gong / Tai Chi
 09. Selbstbehandlung
 10. Literatur / Quellen

trans

Tae Kwon Do

trans

Suche

trans

trans

Webmaster

Webmaster : Peter Hofmann

E-mail : Peter.Hofmann­@­net2go­.­info

Für diese Webseite wird ein Web Browser ab Version 4.0 benötigt

trans

Weiterempfehlen

Du möchtest diese Webseite weiterempfehlen

trans

Besucherzahlen

  Besucher

  Besucher online

trans

trans

01. Einführung

Das Modell der fünf Elemente (fünf Wandlungsphasen) ist mit auf das Verständnis der älteren Yin Yang Theorie (03. Herkunft des Yin Yang Symbol (01. Asiatische Medizin - Grundlagen)) zurückzuführen. Das Model des Yin und Yang beschreibt das Wechselspieldes Chi. Yin ist die Basis (die Struktur) aus der Yang (die Energie) hervorgeht. Yang wiederun erzeugt durc seine Aktivität Yin. Dieser Kreislauf wiederum ist durch die fünf Elemente (fünf Wandlungsphasen) in einen Bezug zum täglichen Leben zu bringen.

Die Grundlage für das Verständnis der fünf Wandlungsphasen ist das ursprüngliche Modell von Yin und Yang.




Das Yang entsteht aus dem Winter und fängt an zu wachsen (Frühlingsanfang/Morgen) es erreicht seinen Höhepunkt (Sommersonnenwende/Mittag) und das große Yang fängt an das Yin hervorzubringen, es zu erzeugen. Das Yin seinerseits wächst, vergrößert sich (Herbstanfang/Nachmittag) und erreicht seinen Höhepunkt (Wintersonnenwende/Mitternacht).

Aus dieser Anschauung ist das folgende Modell hervorgegangen:



Die vier grundlegenden Wandlungsphasen der Pheripherie sind Holz, Feuer, Metall und Wasser. Sie bilden den Kreislauf des Yin und Yang. Als ruhender Pol befindet sich die Erde im Zentrum als die fünfte Wandlungsphase.



In der asiatischen Philosophie hat sich daraus nach der Reihenfolge der Hervorbringung das Modell der fünf Wandlungsphasen herausgebildet, welches wir heute kennen. Die Erde hat sich dabei zwischen den Yang Aspekt Feuer und dem Yin Aspekt Metall eingeordnet.

Das ergibt die folgende Darstellung:





Erstellungsdatum : 20/11/2004 @ 17:21
Letzte Änderung am : 15/12/2004 @ 14:03
Kategorie : 02. Die 5 Elemente
Seite gelesen 5746 Male

DruckvorschauDruckvorschau

  

Diese Seite druckenDiese Seite drucken

nach oben

trans

[ Site GuppY ]          [ Site aldweb ]

trans

Site running with GuppY v3.0p3 - GNU Public License - © 2002-2004

trans

Diese Seite wurde geladen in 0.05 Sekunde